Einträge von Redaktion Fritz Reheis

Aus: „Entschleunigung: Abschied vom Turbokapitalismus“. 10. Entschleunigung

Das Hamsterrad stoppen: Zeithygiene und Zeitpolitik 10. Leseprobe aus: „Entschleunigung: Abschied vom Turbokapitalismus“: Es gibt jede Menge Ratgeber, die uns vor der Erschöpfung im Hamsterrad bewahren wollen. „Wenn du es eilig hast, gehe langsam“ und „Gute Arbeit braucht ihre Zeit“, so heißen die Botschaften des modernen Zeitmanagements. Für eine wirkliche Befreiung vom Hamsterrad ist es […]

Aus: „Entschleunigung: Abschied vom Turbokapitalismus“. 11. »Müßiggang ist aller Liebe Anfang« (Christa Wolf)

Das Arbeitsethos hat ausgedient 11. Leseprobe aus: „Entschleunigung: Abschied vom Turbokapitalismus“: Die Angst vor Arbeitslosigkeit scheint mittlerweile größer als die Angst, krank zu werden.[1] Deshalb versprechen alle Parteien wie aus einem Munde: Wir schaffen neue Arbeitsplätze! Man muss angesichts einer solchen Fixierung des öffentlichen Bewusstseins immer wieder in Erinnerung rufen, dass zwar die Arbeit so […]

Aus: „Entschleunigung: Abschied vom Turbokapitalismus“. 12. Slow Food

Der Anfang der Entschleunigung ist längst gemacht 12. Leseprobe aus: „Entschleunigung: Abschied vom Turbokapitalismus“: Italien, beliebtes europäisches Urlaubsland und eine der Wiegen der europäischen Kultur, gilt auch als ein Land der Sinnlichkeit und der Kunst des Genießens, nicht zuletzt des kulinarischen Genusses. Ausgerechnet im Herzen Italiens, in Rom, am Fuß der Spanischen Treppe, wollte McDonalds […]

Aus: „Entschleunigung: Abschied vom Turbokapitalismus“. 13. Was wir tun und lassen könnten

Anregungen für ein persönliches Entschleunigungsprogramm 13. Leseprobe aus: „Entschleunigung: Abschied vom Turbokapitalismus“: Jede Veränderung muss beim Einzelnen beginnen, darf aber nicht bei ihm stehen bleiben. Ratgeber für das individuelle Selbstmanagement empfehlen ihren Klienten gern ein Zwei-Listen-Konzept: Was ist mir wichtig? Und: Worauf verwende ich meine Zeit? Aus der Diskrepanz sollen die Klienten dann ihre Verhaltenskorrekturen […]

Pressestimmen zu „Kreativität der Langsamkeit“

„Ein wirklich lesenswertes Buch“ (HANDELSBLATT vom 4.11.96) „Mit einem furiosen Mix von Presse- und Literaturzitaten, aufgearbeiteter Statistik, wissenschaftlicher Zusammenfassung belegt Reheis seine Thesen und entwickelt seine Vision, die Ernst-Ulrich von Weizsäckers ins nächste Jahrtausend weisende Vorschläge seines Bestsellers ‚Erdpolitik‘ noch einmal erheblich erweitert.“ (FRANKENPOST vom 21./22.9.96) „Wer zum Thema Zukunft und Leben nach der Jahrtausendwende […]

Aus: „Die Kreativität der Langsamkeit“ – Essay

Leseprobe aus: „Die Kreativität der Langsamkeit“ Das japanische Erziehungsministerium hat Computerprogramme für Kindergartenkinder entwickeln lassen. Sie eignen sich für Kinder ab dem 30. Lebensmonat, verspricht der Prospekt den Eltern. Frühförderung heißt also das Motto. Wer mit 30 Jahren zur Elite gehören soll, muss spätestens mit drei Jahren das Training beginnen. Es geht schließlich um den […]